4. ALLA HOPp Viehstrich
Spendenlauf

Jede Wäscheklammer war Gold wert

 

Mit 52 Wäscheklammern am Trikot beendete der beste Läufer des Tages, Timo Peters, sein „Rundendrehen“. Mit dem somit erzielten Tagesrekord kann er richtig stolz auf sich sein, denn 52 Wäscheklammern, das bedeutet über 20 km, die er bei ca. 30 Grad beim „Alla Hop, Viehstrich“- Spendenlauf zurückgelegt hat. Und für jede Runde spendeten seine Sponsoren einen bestimmten Betrag für den Verein African Child in Need – Uganda e.V.. Auch die Meßdiener von Kapsweyer erliefen mit ihren 59 Runden eine stattliche Summe. Damit waren sie zusammen mit vielen anderen großen und kleinen, älteren und jungen Läufern, trotz der Rekordtemperaturen, wieder dabei, um das Straßenkinderprojekt in Kampala/ Uganda tatkräftig zu unterstützen.

Insgesamt folgten rund 70 Jogger, Geher und Walker zwischen 4 und 63 Jahren der Einladung des Vereins African Child in Need – Uganda e.V. auf den Sportplatz nach Steinfeld. Für jede vollendete Runde gab es eine Wäscheklammer, und bald schon hatten die ersten Läufer eine bunte Reihe davon an ihren Trikots. Für beste Unterhaltung sorgte Peter Kusenbach mit seiner Big Band des Alfred Grosser Schulzentrums Bad Bergzabern.

Der Tag war mit erschöpften, aber zufriedenen Teilnehmern und einer gut gefüllten Spendenkasse ein voller Erfolg. Es kamen insgesamt circa 9000 Euro für das Straßenkinderprojekt in Kampala zusammen.

Um die besonderen Leistungen zu würdigen, findet am Freitag 07.10.2016 um 19 Uhr im Raum des Gesangvereins in Kapsweyer eine Siegerehrung statt, bei der die Besten in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet werden.

Der Verein bedankt sich bei allen Läufern, Spendern, Sponsoren, dem Ortsverein des DRK Bad Bergzabern, der Big Band, dem Sportverein Steinfeld und allen freiwilligen Helfern. Alle freuen sich jetzt schon auf den nächsten Spendenlauf voraussichtlich am 09.09.2017.